Warum sollen Fehlstellungen der Zähne behandelt werden?

Falsch oder schief stehende Zähne können zahlreiche wichtige Aufgaben nicht richtig erfüllen. Gründliches Kauen wird erschwert oder verhindert, da der Kontakt der Zähne zum Gegenkiefer nur ungenügend oder gar nicht vorhanden ist. Die optimale Verdauung ist auf diese Weise beeinträchtigt, und der Zahnhalteapparat wird durch die Fehlstellung überbeansprucht, was im schlimmsten Fall zu frühzeitigem Zahnverlust führen kann.

Wenn die Lippen nicht perfekt geschlossen sind, kommt es verstärkt zur Mundatmung, wodurch der Nasen-Rachenraum nur ungenügend entwickelt wird. Die Folgen sind Sprachstörungen und eine höhere Anfälligkeit für Erkältungs- und Rachenerkrankungen.

Ein weiterer Grund, weshalb sich viele unserer Patienten die Fehlstellung ihrer Zähne korrigieren lassen, ist das soziale Umfeld. Es ist immer wieder eine schöne Bestätigung der kieferorthopädischen Behandlung, wenn den Patienten durch die Therapie zu einem selbstbewussten schönen Lachen verholfen wird.

Nur ein störungsfrei funktionierendes, ästhetisch schönes Gebiss, d. h. eine regelrechte Zahnreihe ohne Lücken, ohne eng oder schief stehende Zähne, erleichtert die Mundhygiene und verhindert Karies und Zahnbett- erkrankungen.
Richtig zueinander stehende Zähne vermindern das Risiko von Überbelastungen der Zähne, Kiefergelenkserkrankungen oder Sprachfehlern erheblich.

In Fällen einer schwerwiegenden Anomalie kann bei der Behandlung die Zusammenarbeit mit einem Kieferchirurgen erforderlich sein.